Startseite Thüringenbilder   


Goldene Aue

Goldene Aue, das sehr fruchtbare Gebiet zwischen Nordhausen und Sangerhausen, im Tal der Helme, wird eingerahmt im Norden von den Bergen des Harzes und im Süden von Windleite und Kyffhäusergebirge. Wichtige Orte sind Auleben, Görsbach, Hamma und die Stadt Heringen/Helme, die noch im Landkreis Nordhausen liegen. Der westliche Zipfel des Stausee Kelbras zählt auch noch zum Landkreis Nordhausen. Geprägt ist die Landschaft durch viele Felder, oft mit Raps angebaut.


Blick über Auleben aus verschiedenen Standpunkten. Schön zu sehen die Teiche zur Fischzucht. Dehalb gibt es ja jedes Jahr das Fischerfest.
Blick über Auleben 1 Blick über Auleben 2

Blick von der Windleite auf den westlichen Zipfel des Stausees Kelbra Blick auf Heringen aus Sicht Windleite.
Stausee Kelbra Heringen

Prägend für die Goldene Aue: Die Helme. Hier bei Aumühle Auleben. Prägend für die Goldene Aue: Die Helme. Hier kleines Wehr bei Uthleben.
Helme Wehr

Prägend für die Goldene Aue: Die Autobahn A 38. Hier Brücke bei Görsbach. Prägend für die Goldene Aue: Die Autobahn A 38. Hier bei Sundhausen.
Helme Wehr

Zum Seitenanfang